Wissenschaftliche Veröffentlichungen

  1. Plum, H.
    Ergebnisse einer Langzeit-EKG-Untersuchung an Trainern der 1. und 2. Fußball-Bundesliga
    mit Leer,- Placebo- und Prüfphase mit Acebutolol
    1981-1984

  2. Plum, H. , Ralph Beneke, Ute Jordan
    Degenerative Gelenkerkrankungen: D- Glucosaminsulfat hilft auch bei Gelenküberlastungen, Ärztliche Praxis, Nr. 31, (Seiten 1042-1044)
    April 1986

  3. Plum, H.
    Der Einfluss von L-Carnitin auf die körperliche und kardiale Leistungsfähigkeit bei gesunden, trainierfähigen Probanden
    September 1987 – Mai 1988

  4. Plum, H.
    Tapen – wann und wie? Ärztliche Praxis, Nr. 40, (Seite 1377)
    Mai 1989

  5. Plum, H.
    Praxisbeiträge Tapen, Oberes Sprunggelenk
    Praxisbeiträge Tapen, Großzehengrundgelenk
    Praxisbeiträge Tapen, Achillessehne
    Praxisbeiträge Tapen, Wadenmuskulatur
    Praxisbeiträge Tapen, Medialisierung der Patella
    Praxisbeiträge Tapen, Großer Schultergelenksverband
    Praxisbeiträge Tapen, Semicingulum
    Praxisbeiträge Tapen, Desault- Verband
    Lohmann Verbandmittel, Individuelle Arbeitsweise routinierter Praktiker
    September 1989

  6. Reichelt, A., K. K. Förster, H. Plum
    Konservative Therapie des akuten „Tennis-“ und/oder „Golferellenbogens“, Orthopädische Praxis, Nr. 9, (Seiten 599-606)
    September 1995

  7. Entwickler von Seminarkonzepten und Autor von Seminarunterlagen für die ärztliche Fortbildung zwischen 1988 und 1993
    Tape-Training
    Behandlung des Ulcus cruris venosum
    Der kardiogene Notfall, Reanimationsseminar für Ärzte
    Reanimationsseminar für Zahnärzte
    Helicobacter pylori
    Colitis ulcerosa/M. Crohn
    Praktische Phlebologie
    Degeneration- Überlastung- Trauma: Ellenbogen/ Hand
    Degeneration- Überlastung- Trauma: Wirbelsäule
    Degeneration- Überlastung- Trauma: Schulter
    Lungenfunktionsdiagnostik

  8. Konzeptive Begleitung von Neueinführungen
    Betaferon ®
    Colifoam ®
    Imigran ®
    Tilade ®

  9. Entwickler von Seminarkonzepten und Autor von Seminarunterlagen für die
    Fortbildung der Apotheke zwischen 1993 und 1995
    Erkältungskrankheiten
    Geriatrie
    Schmerz
    Magen/Darm-Krankheiten
    Rheumatologie
    Vitalitätsmedizin

  10. Herstellung von Schulungsfilmen
    Die Tricodur-Clavicula-Bandage
    Der alltägliche Schmerz und seine Behandlungsmöglichkeiten

  11. Allgemeines
    Konzeption und Entwicklung von Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
    Rekrutierung und Schulung von Referenten für diverse Themen
    Außendienstler-Training im Bereich Kommunikation/Produktpräsentation
    Moderation von Groß- Veranstaltungen für Mediziner, Apotheker, Laien
    Durchführung von ca. 500 Seminaren zu diversen Themen
    Durchführung und Moderation von Medizinpresse-Veranstaltungen
    Brainstormer und Feuerwehrmann bei etlichen Pharma-Unternehmen

  12. Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes auf der Basis der Neuro-Linguistischen Programmierung (NLP), speziell für den Außendienst von Pharma-Unternehmen